Dienstag, 10. Februar 2009

Eberswalder Kanaldeutsch

Ick sitz am Tisch und esse Klops. Uffeenmal klops. Ick kicke, staune, wundre mir - uffeenmal jeht se uff die Tür. Nanu, denk ick, ick denk nanu, jetzt isse uff, erst war se zu. Ick jehe raus und kicke! Wer steht draußen? Icke!

Das wollte ich nicht vorenthalten :D ich find's toll.

Wikipedia-Artikel: Eberswalder Kanaldeutsch

Wattit nich allet jibt!

Kommentare:

  1. das hört sich nach dem Bernauer Zickenschulze an, Eberswalde is ja nun schon janz weit draußen!
    Paßt nicht ganz, aber bitte unbedingt den Film "Willkommen bei den Schtis" ansehen-einfach nur köstlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. da jibtet n richtjen begriff für?! is mir aba neu... det "jedicht" dafür umso wenja :D

    AntwortenLöschen
  3. @Jane
    Willkommen bei den Sch'tis wollte ich eigentlich sehen, aber momentan scheint der in Berlin nicht zu laufen. Viele Säle sind gerade von der Berlinale besetzt. Muss wohl auf die DVD warten. Andererseits hab ich noch so viele Filme zu gucken (die ganzen, die Christian mir ausgeliehen hat zB)

    @Caro
    wusstick o nich, dat da son artikl is. Den spruch kanntick aba schon. ick weeß nich ma mehr, wie ick uff den artikl jekomm bin... fawirrende wikipedja-Link-Kettn wohl

    AntwortenLöschen
  4. ....ein wunderschoener Spruch den ich beisteure ..Gibt dir dat Leben eenen Knuff dann weene keene Träne, Lach dir n´ Ast umd setz dir druff und baumle mit de Beene :-)

    AntwortenLöschen