Donnerstag, 25. November 2010

kreative Hundenamen


ah, die Vielfalt

Kommentare:

  1. der einzige oskar, den ich bisher jenseits einer erfolgreichen grass-verfilmung kennen lernen durfte, war nicht ganz anderthalb jahre alt, hatte blonde locken und ein engelsgesicht, aber auch nicht nur ein eigenes bettchen, sondern auch einen komplett eigenen schlafraum, weil er einfach mal tierisch frech und unerzogen war.

    AntwortenLöschen
  2. für mich war oskar bisher immer ein katzenname.. unser kater hieß zumindest so :)

    AntwortenLöschen
  3. @blorg: ich kenne keine einzige Lassie

    @Caro: redest du von einem Hund?

    @seth: du gehörst also auch zu denen!

    @zony: ich glaub sogar, einer der Oskars war eine Hündin XD

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns in der Hundeschule bestand meine Hundegruppe zu zwei drittel aus Rockys. Na gut, wir waren nur drei. Aber so statistisch gesehen klingt das eindrucksvoller.
    Der eine war n Boxer (die Rasse) und der andere ein Jack Russell, ein kurzbeiniger Jack Russell. War irgendwie komisch.

    Meine heißen jedenfalls weder Rocky, noch Oskar. Sind aber auch Mädels. o_o

    AntwortenLöschen
  5. unser schäferhund hieß rocky :D
    für die namensgebung konnte ich nur bei _meinem_ damaligen hund etwas. und den hab ich nico genannt. hab ihn damals zu nikolaus bekommen... :D

    AntwortenLöschen